"> "> ">
Banner_790x120Banner_790x120
Banner_Impressum1Banner_Impressum1
Mit den jeweiligen Bauordnungen werden alle Bau- und Umbaumaßnahmen geregelt. Die Örtlich und sachlich zuständigen Behörden sind für die Überwachung, die Erlaubnis und die Einstellung der Maßnahmen verantwortlich und prüfen die materiell rechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung, die Änderung und den Abbruch baulicher Anlagen. Die Bauordnungen enthalten darüber hinaus u.a. Bestimmungen über die Bauabnahme, die Aufgaben der Bauaufsicht, die bautechnische Sicherheit, die Schall- und Wärmeisolierung und den Feuerschutz.

Deutschland-Fahne

Umsatzprognose bis 2021

Der Branchenreport "Baugewerbe" von Statista liefert die wichtigsten Daten zur Branche sowie eine Umsatzprognose bis 2021. Die hochwertige Aufbereitung der Diagramme und Tabellen ermöglicht  einen schnellen Überblick über die aktuelle Situation der Branche. Der  Report enthält Informationen zu Finanzkennzahlen, Unternehmen,  Mitarbeitern & Gehältern, Forschung & Innovation sowie zur  Situation der Branche in Europa. Darüber hinaus ist die kostenlose  Arbeitsmappe von Tableau zur Erstellung eigener, interaktiver  Branchenvergleiche enthalten.

Branchenreporte sind für mehr als  130 Branchen verfügbar. Eine Übersicht aller verfügbaren  deutschsprachigen Branchenreporte ist hier zu finden.   - weiterlesen -

Osterreich

Boom am Bau

Die guten Nachrichten zur europäischen Konjunktur reißen nicht ab: Im laufenden Jahr wird das Bauvolumen in den europäischen Ländern um 3,5  Prozent zunehmen. Das ist das stärkste Wachstum seit dem Vorkrisenjahr  2006, rechnete am Freitag das Wifo vor. In Österreich werde das Plus mit 2,8 Prozent "besonders dynamisch" sein - und auf dem Niveau der  heimischen Gesamtwirtschaft liegen.

"Die europäische Entwicklung im Jahr 2017 ist aus zweierlei Gründen  bemerkenswert. Erstens konnten die Baumaßnahmen in Europa letztmals  2006, also kurz vor dem Ausbruch der internationalen Finanzkrise,  dermaßen stark ausgeweitet werden. Zweitens nimmt die Baunachfrage 2017  in allen 19 Euroconstruct-Mitgliedsländern zu, was die breite regionale  Basis des gegenwärtigen Aufschwungs unterstreicht. Die vorgestellten  Prognosen gehen auch für 2018 von einem deutlichen Wachstum der  europäischen Bauwirtschaft aus. Bis 2020 ist für die 19 Mitgliedsländer  mit einem weiteren Anstieg von 6 Prozent (kumuliert) zu rechnen", so die Wirtschaftsforscher in einer Aussendung.  
 
- weiterlesen -

Schweiz-Fahne


Bauindex Schweiz für das 4. Quartal 2017

2018: Keine neuen Höhenflüge

Im 4. Quartal 2017 sinkt der Bauindex um 2 Punkte auf 145 Punkte. Die  erwarteten saisonbereinigten Umsätze des Bauhauptgewerbes liegen damit  1.0% unter dem Niveau des Vorquartals. Dieser leichte Rückgang ist auf  den Tiefbau zurückzuführen (- 3.3%), während der Hochbauindex um 1.4%  zulegt. Insgesamt dürften die Umsätze des Bauhauptgewerbes im aktuellen  Jahr gegenüber dem Vorjahr nochmals leicht höher zu liegen kommen. Die  Signale für die weitere Entwicklung sind uneinheitlich: Der erwartete  Anstieg des BIP-Wachstums auf 1.7% im Jahr 2018 dürfte die Baukonjunktur stützen und insbesondere der Nachfrage nach kommerziellen Flächen und  Wohneigentum zugutekommen. Gleichzeitig erhöht eine positive  konjunkturelle Entwicklung, insbesondere wenn begleitet durch eine  weitere Abschwächung des Schweizer Frankens, die Chance, dass die  Schweizerische Nationalbank einen ersten Zinsschritt nach oben vornimmt. Dass dies bereits in der zweiten Jahreshälfte 2018 passieren wird, ist  eher unwahrscheinlich, aber nicht mehr gänzlich auszuschliessen. Vor  allem beim Wohnungsbau, der sich zunehmend von der Nachfrage der Mieter  entkoppelt hat, könnte dies zu Korrekturen führen. Die gut gefüllte  Auftragspipeline legt aber nahe, dass eine solche nicht vor 2019 zu  Buche schlagen würde. Weniger zinssensitiv dürfte die stark von der  öffentlichen Hand geprägte Nachfrage des Tiefbaus reagieren. Insgesamt  bleiben damit die Aussichten für 2018 intakt.
 - weiterlesen -

 

Werbung 0900_160x120
Privates Baurecht praxisnah
Brandschutz-Generalübernehmer
Werbefläche Nr. 2 Platzhalter
Verrechnungspreise
AMD fire-and-security
Onlinet-Fachbücher bsl-center
Werbefläche Nr. 1 Platzhalter

Brandschutz:

Richtlinien über Flächen für die Feuerwehr - MRFlFw (Fassung Februar 2007, geändert Oktober 2009)

Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise - M-HFHHolzR

Richtlinie zur Bemessung von Löschwasser- Rückhalteanlagen beim Lagern wassergefährdender Stoffe (LöRüRL)

Richtlinie über autom. Schiebetüren in Rettungswegen - MAutSchR (Fassung Dezember 1997)

Richtlinien über elektr. Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen - M-EltVTR (Fassung Dezember 1997)